Gedanken

Kundalini

Der Begriff Kundalini auch als „Schlangenkraft“ bezeichnet entstammt der in tantrischen Schriften beschriebenen ätherischen Kraft im Menschen. Diese Kraft ist auch im Daoismus als Qi definiert. Wilhelm Reich hat es in seiner Forschung als Orgon definiert. Die reichanische Arbeit gibt uns eine viel präzisere Definition dieser Kraft. Dementsprechend ist es für uns westliches Volk mehr Material als für die Asiaten, die dieses Wissen beinahe genetisch beherrschen. Der Umhang, oder besser gesagt die Entfaltung diese Kraft, führt uns sicherlich zu dem Trieb.

Leider ist der Begriff „Trieb“ verrucht, erst recht mit der Marketing Stategie, die ihn als primitiv kategorisiert. Interessanterweise steckt Edward Bernay dahinter, der niemand anderes ist als Sigmund Freud´s Vetter. An dieser Stelle erfahren wir die riesige Spalte, die über diesen Begriff herrscht zwischen Freud und Reich.

 

Last uns erst einmal den Begriff richtig definieren, damit wir das natürlichste Guthaben des Menschens wieder herrichten. Der Trieb ist die Intuition, die mir zeigt  wo mein Leben lang geht. Natürlich kann sie sich möglicherweise auch agressiv zeigen. Nur dürfen wir Agression nicht mit primitiv vertuschen.

Parallel zu dem Begriff haben wir die Instanz der Gemeinschaft oder auch ursprünglich als Stamm verstanden. Die Agression bleibt im Respekt des Stammes und ist nicht als destruktiv zu verstehen. Möglicherweise was zerstört (destroy) wird, ist irgendwas, was nicht mehr der Realität konform ist.

 Dieser Trieb begleitet mich und zeigt mir was ich auf der Erde zu tun habe, abgesehen vom "Stamm".

Jede Seele kommt auf diese Erde mit einer Vision, mit einem Plan.

Leider passiert es oft,  daß Eltern, Erzieher, Lehrer, Geschäftsleitungen, dieses Guthaben nicht achten. Schlimmer noch, es demontieren.

Wir dürfen nicht das Potential des Triebs beim Narzismus unterschätzen, denn der/die Narzist/in sieht die Gemeinschaft nicht (leider,leider,leider) . Trotz Grenzen, Kraft seiner Vision, die ihm/ihr einen riesigen Vorrat an Kreativität verschenkt ist der/die Visionär/In in der Lage das neue Bild

entstehen zu lassen. Dieses Potential wir ua. bei den NLP als Ressource definiert.

Schreib uns, was du zu unserem Raum denkst oder was dir auf dem herzen liegt

Happy - Wallstraße 11 - 31134 Hildesheim